22.04.2023

Urspruengliche Bedeutung eines Richtfestes


Waehrend der Bauphase eines Projektes kommt es meist durch den sehr engen Terminplan diversen Aenderungen und der derzeit doch recht langen Lieferketten zu unnoetigem Stress und Aergernissen.


Zum loesen und bereinigen dieser negativen Energien steht es dem Bauherrn frei als Dank an die Handwerker und Projektbeteiligten ein Richtfest ausrichten. Man kann das Richtfest als Bereinigung dieser negativen Energien sehen, die sich dadurch wieder loesen. Diese alten Braeuche, die ueber Generationen bestand hatten, werden doch sehr oft mit einem Schmunzeln bedacht. Sollte kein Richtfest beim Bau einer Immobilie stattfinden oder stattgefunden haben, bleibt diese negative Energie ueber den ganzen Lebenszyklus einer Immobilie bestehen und wirkt sich dementsprechend schlecht fuer die Bewohner aus. Es macht also fuer einen Bauherrn in seinem eigenen Interesse absolut Sinn, die am Bau beteiligten Handwerker bereits waehrend der Bauphase wertzuschaetzen. Und sei die Zeit noch vom hektisch. Marc Frueh

 
 
Fenster schließen